DAIS – deutsches Ausbildungsinstitut für Stillbegleitung Stillberaterin

Stillberaterin finden, Stillberaterin werden, Stillberatung, DAIS, deutsches Ausbildungsinstitut für Stillbegleitung,, Nina Abel

Infos zur Ausbildungsstätte

Das deutsche Ausbildungsinstitut für Stillbegleitung wurde 2013 von Mitgliedern der AFS gegründet und sollte die große Lücke zwischen den ehrenamtlichen Ausbildungen der AFS und der LLL und der sehr anspruchsvollen Ausbildung zur IBCLC schließen. Zusätzlich zur Ausbildung zur Stillbegleiterin, wie das DAIS ihre Stillberaterinnen nennt, bietet das deutsche Ausbildungsinstitut für Stillbegleitung auch In-House-Schulungen für Kliniken und andere Interessierte an.

Infos zur Ausbildung

Das DAIS bietet eine qualifizierte Ausbildung um Mütter in der Stillzeit begleiten und beraten zu können. Zu den Referentinnen zählen unter anderem Utta Reich- Schottky. Sie ist Studienrätin für Biologie und Chemie, seit 1981 Stillberaterin, Mitherausgeberin des AFS Fachbuches „Stillen und Stillprobleme“ Gutachterin der Initiative Babyfreundlich der WHO und UNICEF und Mitglied bei IBFAN (International Baby Food Action Network) Sowie Elien Rouw. Ärztin, Mitautorin des AFS Fachbuches „Stillen und Stillprobleme“, medizinische Expertin der Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen (AFS), Mitglied der Nationalen Stillkommission und Vorstandsmitglied der Academy of Breastfeeding Medicine. Die Ausbildung beim DAIS richtet sich sowohl an Fachpersonal, als auch an alle anderen in deren Beruf das Stillen thematisiert wird. Die Ausbildung besteht aus 3 Präsenzphasen von je einem Wochenende, wobei zwischen diesen immer mehrere Wochen Zeit zum Vertiefen, Lernen und Lesen von Fachliteratur liegt. Auch Hausarbeiten müssen in dieser Zeit erledigt werden. Das DAIS bietet seinen Stillberaterinnen nicht nur umfangreiches Schulungsmaterial, sondern auch ein internes Netzwerk, ein Fachforum sowie umfangreiche Fachbroschüren und Beratungsmaterial. Die Ausbildung beim DAIS ist zudem als Fortbildung für Hebammen zugelassen. Die Ausbildung beim DAIS kann zur Abrechnung von Stillberatung auf selbständiger Basis oder auch zum Ausbau einer schon bestehenden beruflichen Qualifikation genutzt werden. Die Beratung muss von den Eltern privat gezahlt werden. Das Einreichen der Rechnung bei der Krankenkasse kann sich aber dennoch lohnen. Manche KK übernehmen mittlerweile zumindest anteilig die Kosten einer Stillberatung.

Voraussetzungen

Die Ausbildung beim deutschen Ausbildungsinstitut für Stillbegleitung richtet sich an Fachpersonal, ehrenamtliche Stillberaterinnen, als auch alle anderen die in ihrem Beruf mit dem Thema Stillen in Berührung kommen. Ein Vorwissen ist zwar nicht zwingend notwendig, durchaus aber von Vorteil. Eine eigene Stillerfahrung ist nicht notwenig und auch Männer sind ausdrücklich zur Ausbildung zugelassen.

Ausbildungsinhalte

1. Präsenzphase Physiologie des Stillens Stillen natürlich Voraussetzungen von Mutter und Kind Anlegen Leben mit Kind schwierige Stillsituationen Kaiserschnitt Mehrlinge Anpassung nach der Geburt Wachstum des Säuglings Krankheiten der Mutter und Kind Schmerzen beim Stillen 2. Präsenzphase Kommunikation und Gesprächsführung Grundlagen und Gesprächsmodelle Zuhören und was dazu gehört partnerzentriertes Gespräch Übungen und Praxisbeispiele Stillen in unserer Gesellschaft Ausschließliches Stillen Stillhilfsmittel Sinn und Unsinn Muttermilch gewinnen Flasche füttern Beikost Stillen und Erwerbstätigkeit Stillen schützen 3. Präsenzphase Stillen als persönliche Erfahrung Rückblick auf die eigene Erfahrung mit dem Stillen Betrachtung des Kontextes der Stillerfahrungen Grenzen der Stillbegleitung und -beratung Fragen, Ergänzungen, Prüfung

Prüfung

Die Ausbildung schließt mit einer umfangreichen Prüfung ab. Nach der Abgabe der Hausarbeiten und dem Bestehen der Prüfung wird ein Zertifikat ausgestellt, dass 2 Jahre gültig ist. Zur Rezertifizierung muss eine Fortbildung von mindestens 8 Stunden vorgewiesen werden.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung beim DAIS ist in 3 Wochenenden, die Präsenzphasen, unterteilt und verteilt sich auf etwa 3 Monate. Die mehrwöchigen Pausen zwischen den Wochenenden müssen intensiv zum Selbststudium, lesen von Fachliteratur und Erstellen der Hausarbeiten genutzt werden.

Preise

Die komplette Ausbildung kostet derzeit 855,-€. Im Preis inbegriffen sind verschiedene Getränke sowie belegte Brötchen, Rohkost und Gebäck. Reise- und Übernachtungskosten müssen selbst getragen werden. das könnte dich auch interessieren:

LLL (La Leche Liga)

AFS (Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen)

EISL (europäisches Institut für Stillen und Laktation)  

IBCLC ( international boarded certified lactation consultant – examinierte Still- und Laktationsberaterin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.